Drei unserer Lieblingsrestaurants liegen in unmittelbarer Nähe von einander: Die beste Pizza Ostunis gibt es im neapolitanischen „Posto Afianco“ (Via G. T. Vitale, 31, Tel.: +39 0831 338835) - am Wochenende muss man manchmal warten, weil diese Pizzeria auch bei den Ostunesen sehr beliebt ist. Ein romantisches Abendessen verspricht die „Taverna della Gelosía“, wo man an Tischen im Freien in den engen Gässchen der Altstadt Platz nimmt. Die „Osteria del Tempo Perso“ bietet für die Region typische Gerichte in edlem Ambiente. Besonders an Freitagen empfiehlt sich nach dem Essen ein Cocktail im „Riccardo Café“ (Via G. T. Vitale, 61, Tel.: +39 0831 306046, Bilder), einer der bekanntesten Bars Italiens. Ihre Räume reichen in den Fels des Hügels hinein, auf dem die Altstadt Ostunis erbaut wurde. Das leckerste Eis gibt es auf der Piazza in der „Yogurteria e Gelateria“ und für einen Drink mit Aussicht aufs Meer empfehlen wir das „Casbah“, ebenfalls an der Piazza gelegen. Frische Meeresfrüchte, Fisch, Pasta und Weißwein bekommt man günstig und gut im Restaurant am Strand von Villanova – besonders mittags zu empfehlen oder für den Aperitivo, wenn die Sonne untergeht. Eines der für uns besten Restaurants überhaupt liegt versteckt am Rand von Cisternino, das „Capriccio“ (Via Libertá, 70, Caranna (Cisternino), Tel.: +39 080 4442553). Hier ist eine Reservierung ebenso Pflicht wie das Bestellen eines „assaggio“, eines Probiertellers (der aber so groß ist, dass er den Namen „Probierteller“ nicht verdient). Im wunderschönen Polignano al Mare gibt es neben dem weltberühmten, in den Steilfelsen gebauten und leider nicht gerade günstigen Restaurant „Grotta Palazzese“, die mindestens genauso empfehlenswerte „Trattoria della Nonna“ (Via S. Benedetto, 37-39, Tel.: +39 080 4241024, für Meeresfrüchte-Liebhaber sind die Spaghetti Vongole ein Muss).